In unserem Lehrwerk haben wir das Thema Ruhrgebiet als Beispiel für den Strukturwandel ausführlich besprochen und wollten nun auf den Spuren der Vergangenheit das "neue" Revier erforschen. Zu dem Zweck buchten wir eine Exkursion des Regionalverbands Ruhr zu diesem Thema, die uns nach Oberhausen führte. Zuerst erhielten wir allgemeine Information zur Definition des Ruhrgebiets, dann wurde uns erklärt, dass Oberhausen im Unterschied zum Beispiel zu Bochum erst gute 200 Jahre alt ist und deshalb eine schachbrettartige Struktur und kein direkt auszumachendes Zentrum hat. Bochum hat dagegen eine ringförmige Anordnung.  Auf unserem Fußmarsch durch die Innenstadt zeigte uns Frau Becker-Romba vom Regionalverband historische Gebäude (Höhepunkt: das Rathaus mit Paternosterfahrt und Ausblick vom Dach über die ganze Stadt) und die neuen Parks auf ehemaligen Werksflächen innerhalb der Stadt, die Oberhausen zu einer "Parkstadt" gemacht haben. Danach ging es mit dem Bus zur historischen Arbeitersiedlung Eisenheim, die die erste ihrer Art im Ruhrgebiet war. Hier erhielten wir Informationen zum Wohnungsbau und der Wohnsituation der Berg- und Stahlarbeiter während der Industrialisierung. Unmittelbar in der Nachbarschaft, wo früher ein Stahlwerk stand, findet man jetzt einen Park, durch den wir am Gasometer vorbei zum Centro (Paradebeispiel des Strukturwandels) gingen, wo unsere Exkursion offiziell endete. Zwei Studierende, die trotz des Regenwetters noch unermüdlich waren, schlossen einen Besuch im Gasometer an, um die Installation von Christo zu sehen. Ein schönes Beispiel für die Nutzung alter Industrieanlagen für kulturelle Ereignisse. Die restliche Gruppe machte sich, müde von den vielen Eindrücken und Informationen, zufrieden auf den Weg nach Bochum.

Exkursionen wieder möglich

PHOTO 2021 08 25 19 55 34

Am 25. August 2021 sind wir, der B1-Kurs, nach Essen gefahren, um die Zeche Zollverein zu besuchen. Zuerst haben wir den Zug von Bochum Hbf. bis Essen Hbf. genommen. Für die anderen war das vielleicht normal, trotzdem war das für mich ein tolles Erlebnis, weil es das erste Mal war, dass ich mit dem Zug gefahren bin. Als wir in der Zeche angekommen sind,

Read more...

FSP Sommersemester 2021

FSP Juli 2021

36 Studierenden des ÖSW-Studienkollegs konnte am Ende des Sommersemesters 2021 eine Mappe mit ihrem Zeugnis und verschiedenen Informationsmaterialien bei gutem Wetter auf dem Campus übergeben werden. Die Abschlusszeugnisse der DSH-Absolventen wurden eine Woche zuvor überreicht.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit und alles Gute für den Studienbeginn.

Aus dem Nest gefallen?

Homepage Vogel

Aufgeregt kamen einige Kursteil-nehmerinnen mit einem kleinen Vogel ins Gebäude, der vermutlich aus dem Nest gefallen war und den sie nicht einfach liegen lassen wollten. Der kleine Vogel saß vollkommen ruhig auf der Hand einer Studentin. Was ist zu tun? Ein Anruf bei „Tiere in Not Bochum e.V.“ brachte uns Klarheit und Beruhigung. Vermutlich ist ...

Read more...

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

More information Ok