Es gab viele Bezugspunkte zu den Unterrichtsthemen "Naturkatastrophen, Klimawandel und Arbeitswelt", so dass auch im weiteren Unterricht auf die erworbenen Kenntnisse zurückgegriffen werden konnte. Besonders interessant waren die interaktiven Stationen der Ausstellung. So gab es die Möglichkeit, sich in ein sich überschlagendes Auto oder in eine Wohnung zu setzen, die gerade von einem Erdbeben erschüttert wird. Einige konnten sich auch nach einem Schiffsunglück in eine Rettungsinsel begeben. Nach der Führung durch die Sonderausstellung blieb noch Zeit, die Dauerausstellung zu besuchen, die ebenfalls Themen aufgreift, die in der nächsten Kursstufe behandelt werden.

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok