konnte ich mir nicht vorstellen, wie die ganze Infrastruktur der Zeche funktionierte, weil sie wie aus einer sehr fernen Zeit aussieht. Ich fand es sehr interessant, wie man den Bau des gesamten Gebäudes geplant hat, um die höchste Effizienz der Fabrik zu erreichen. Deshalb konnte man viele Tonnen Kohle pro Tag abbauen. Außerdem fand ich die Unterschiede zwischen dem frühen Bergbau und späteren Jahren interessant, besonders die Ausrüstung, mit der die Bergleute in die Zeche abgestiegen sind. Früher haben sie nur ihre Alltagskleidung getragen und manchmal arbeiteten sie ohne Schuhe, später hatten sie spezielle Kleidung und Ausrüstung, um besser und schneller zu arbeiten. Das alles hat der Tourleiter uns bei der Führung erklärt.
Kurz gesagt, ich denke, dass diese Exkursion sehr wichtig war, weil der Bergbau und die Zechen Teil der Geschichte Deutschlands sind, deshalb ist es mir wichtig, über dieses Thema etwas zu lernen.
Fernanda Cruz Dominguez (B1)

Exkursionen wieder möglich

PHOTO 2021 08 25 19 55 34

Am 25. August 2021 sind wir, der B1-Kurs, nach Essen gefahren, um die Zeche Zollverein zu besuchen. Zuerst haben wir den Zug von Bochum Hbf. bis Essen Hbf. genommen. Für die anderen war das vielleicht normal, trotzdem war das für mich ein tolles Erlebnis, weil es das erste Mal war, dass ich mit dem Zug gefahren bin. Als wir in der Zeche angekommen sind,

Weiterlesen ...

FSP Sommersemester 2021

FSP Juli 2021

36 Studierenden des ÖSW-Studienkollegs konnte am Ende des Sommersemesters 2021 eine Mappe mit ihrem Zeugnis und verschiedenen Informationsmaterialien bei gutem Wetter auf dem Campus übergeben werden. Die Abschlusszeugnisse der DSH-Absolventen wurden eine Woche zuvor überreicht.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit und alles Gute für den Studienbeginn.

Aus dem Nest gefallen?

Homepage Vogel

Aufgeregt kamen einige Kursteil-nehmerinnen mit einem kleinen Vogel ins Gebäude, der vermutlich aus dem Nest gefallen war und den sie nicht einfach liegen lassen wollten. Der kleine Vogel saß vollkommen ruhig auf der Hand einer Studentin. Was ist zu tun? Ein Anruf bei „Tiere in Not Bochum e.V.“ brachte uns Klarheit und Beruhigung. Vermutlich ist ...

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen Akzeptieren