Das Studienkolleg bietet Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache vom Anfängerkurs bis zum DSH-Vorbereitungskurs auf fünf Leistungsstufen. Die Kurse bauen aufeinander auf. Jeder Kurs dauert 7-8 Wochen und umfasst etwa 175 Stunden Unterricht. Am Ende des letzten Kurses steht die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH).

 

Die Grundstufe A1
besuchen Sie als Anfänger ohne oder mit sehr geringen Sprachkenntnissen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 1000 Wörtern und können sich in allen wichtigen Alltagssituationen verständigen (Wohnen / Einkaufen / Gesundheit). Sie lesen und verstehen kurze Texte und schreiben Dialoge und Informationstexte in einfachen Sätzen.

Die Grundstufe A2
baut auf A1 auf. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses verfügen Sie über einen Wortschatz von ca. 2000 Wörtern und drücken sich in den meisten Alltagssituationen in einer gehobenen Standardsprache aus. Sie verstehen gelesene und gehörte einfache Texte und geben sie wieder. Beim Schreiben von Sachtexten verwenden Sie komplexere Strukturen und Nebensätze.

Die Mittelstufe B1
baut auf A1 und A2 auf.

Die Mittelstufe B2
baut auf A1, A2 und B1 auf. 

Die Oberstufe  C1 - entsprechend DSH-Vorbereitungskurs anderer Anbieter - baut auf A1, A2 und B1, B2 auf. Sie lernen, wissenschaftsbezogene Texte zu gesellschaftlichen, entwicklungspolitischen und wissenschaftlichen Themenbereichen zu verstehen, zu bearbeiten und selbst zu schreiben. Mit Blick auf Ihr bevorstehendes Fachstudium bereiten Sie sich gezielt auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) vor.

 

 

 

Wahl der richtigen Kursstufe

Sie wählen nach Ihren Vorkenntnissen und (mit Hilfe unserer Informationen) den für Sie geeigneten Sprachkurs. Vor Beginn des Kurses weisen Sie in einem Test nach, dass Ihre Sprachkenntnisse für die gewählte Kursstufe ausreichen.

Klicken Sie hier für Musterprüfungen der einzelnen Kursstufen.

Einladung zum Sommerfest

Sommerfest 2017

Die DASA in Dortmund

Gruppenbild B2Überschwemmungen, Erdbeben, sich überschlagende Autos und andere Katastrophen kennen wir alle aus den Medien. Die B2-Gruppe konnte solche Ereignisse in der Sonderausstellung "Alarmstufe Rot" der DASA innerhalb einer Stunde hautnah erleben. Dabei ging es um die Frage: Wie entstehen Katastrophen, wie gehen Menschen damit um und wie könnte man sie zukünftig vermeiden?

Weiterlesen...

Exkursion nach Windheim

PICT1385

Am Sonntag, dem 2. Juli 2017 lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeide Windheim die Studierenden des ÖSW zu einem "Eine-Welt-Tag" ein. Nach dem Gottesdienst, den wir mitgestalten, besuchen wir das Heringsfängernuseum in Heimsen. Den Abschluss bildet das Konzert des Posaunenchores in der Windheimer Kirche. Anmeldungen zu dieser Fahrt sind in den Kursen möglich.